#cleanffm an der Elisabethenschule zu Gast

„Mehr Sauberkeit. Mehr Lebensqualität. Mehr Frankfurt."

Mit dieser von der Stadt Frankfurt ins Leben gerufenen Kampagne sollen die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger im Hinblick auf Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sensibilisiert werden. Das Thema Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit ist mit Blick auf den Klimawandel ein wichtiger Baustein, den jeder von uns mit Kleinigkeiten unmittelbar in den Alltag integrieren und somit einen kleinen, aber doch zugleich großen Schritt leisten kann, um unsere Stadt sauber zu halten. Das Projekt umfasst viele Bereiche, wie beispielsweise „Clean-up“-Aktionen zu veranstalten oder das Aufstellen von #cleanffm-Papierkörben im Stadtzentrum Frankfurts. Das junge ambitionierte Team ist an weiteren Projekten dran und wird viele von diesen in 2020 umsetzen. Am 09.12.19 war die Repräsentantin Lena Schäfer bei einer Q1 an der Elisabethenschule in PoWi zu Besuch und hat Einblicke in das Projekt gewährt sowie interessante Informationen zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit gegeben.

Auf deren Internetpräsenz gibt es weitere zahlreiche Informationen. Dabei sticht beim Stöbern ein Zitat hervor: „Es ist Zeit.“ Kurz und knapp gehalten und doch tiefsinnig, bedenkt man die klimatische Situation weltweit. Es ist an der Zeit mehr Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen und jeder von uns kann etwas dafür tun. Für mehr Sauberkeit. Für mehr Lebensqualität. Für mehr Frankfurt.

 

Hier ein Link zu deren Internetpräsenz: www.cleanffm.de

 

George-Marlon Sánchez Rodríguez (Fachschaft PoWi)

Zurück