Hochleistungsmaterialien für die Energiewende

Erfinderlabor

Zur Abschlussveranstaltung des 30. Erfinderlabors „Hochleistungsmaterialien für die Energiewende“ sind Oberstufenschüler*innen der Elisabethenschule eingeladen. Ausdrücklich eingeladen sind Leistungs- und Grundkurse der Fächer Physik und Chemie

Erlebt Erklärvideos von 16 Schülerinnen und Schülern, die hochkomplexe Forschung zur Energiewende am Institut für Materialwissenschaft der TU Darmstadt in verständlichen Worten erläutern und von Dr. Lingenhöhl, Chefredakteur von Spektrum der Wissenschaft, Feedback erhalten.

Erlebt in einer Podiumsrunde mit Prof. Dr. Alff, Prof. Dr. Kirsch und Dr. McGovern hautnah, wie an der TU Darmstadt und bei Merck durch Forschung Innovation entsteht und welche vielfältigen Berufsoptionen für Abiturienten im Umfeld der Energiewende möglich sind.

Eine verbindliche Anmeldung ist per Email (erfinderlabor[at]z-f-c.de) bis spätestens Dienstag, 09.02.2021, namentlich möglich.

Weitere Erläuterungen zum Format unter MINT-Projekte - Erfinderlabor Oberstufe | Zentrum für Chemie (z-f-c.de))

Zurück