Klassenfahrt

Die 5b auf Sylt

Am Sonntag, den 18.6.2017 mussten alle früh aufstehen - wir haben uns bereits um 8.00 am Bahnhof getroffen. Nachdem wir uns von unseren Eltern verabschiedet hatten, stiegen wir in den ICE nach Hamburg und dann ging es los zur Nordseeinsel Sylt.

Die Fahrt war ziemlich lang. Als wir endlich da waren, wartete schon ein Bus auf uns, der uns zur Jugendherberge nach List brachte. Dort gab es erst einmal Abendessen, dann hieß es auspacken und Betten beziehen. Abends sind wir dann gemeinsam zum Strand gelaufen, wo wir uns nach der langen Fahrt erstmal austoben konnten.

Am Montag sind nach dem Frühstück wieder an den Strand gegangen, es war richtig warm und wir haben am Wasser gespielt, Sandburgen gebaut uns den Strand genossen. Nachmittags sind wir dann nach List gelaufen, wo schon eine Wattführerin auf uns gewartet hat, die uns mit auf eine Wattwanderung genommen hat. Dabei haben wir viele verschiedene Würmer (den Wattwurm!), Muscheln, Krabben und Algen und einen riesengroßen Taschenkrebs gefunden. Abends war dann noch Zeit zum Fußball spielen, Tischtennis spielen usw.

Am Dienstag sind wir morgens nochmal nach List gelaufen, dort sind wir in das „Erlebniszentrum Naturgewalten“ direkt am Lister Hafen gegangen. In dem Erlebniszentrum gab es viel zu entdecken und zu erfahren, z.B. konnte man in einen Sturmraum gehen und dort Windstärken ausprobieren. Nach einer kurzen Mittagspause haben wir dann die „Gret Paluca“, einen Kutter, bestiegen und eine Kutterfahrt gemacht – es war ziemlich windig und wir wurden alle richtig nass, weil die Wellen so hoch waren, dass sie bis aufs Schiff gespritzt sind J Zum Trocknen durften wir dann nach der Kutterfahrt noch ein bisschen am Lister Hafen bummeln und shoppen gehen.

Am Mittwoch haben wir eine ganztägige Fahrradtour bis zur höchsten Düne Sylts, der Uwe Düne, gemacht. Dort haben wir, hoch über Sylt, eine Mittagspause gemacht. Danach sind wir zum Roten Kliff gelaufen und hatten noch Zeit, am Strand zu spielen, unsere Klassenkameraden einzubuddeln usw.. Auf dem Rückweg haben wir uns noch mit Chips und Süßigkeiten für die Party abends eingedeckt, und ab 20.00 hieß es dann: It`s party time! J

Donnerstag hat es nach drei heißen Sonnentagen zum ersten Mal geregnet, aber als wir mit dem Bus nach Westerland gefahren sind, hatte es schon wieder aufgehört. In Westerland hatten wir erstmal Zeit, unser Taschengeld auszugeben – Shopping Time!  Dabei haben wir auch zufällig die 5d getroffen, die zur gleichen Zeit auf Sylt war, aber in einer anderen Jugendherberge. Die Lehrer der 5b, 5c und 5d sind dann erstmal zu Gosch, einem Fischladen, gegangen und haben dort zusammen Fischbrötchen gegessen. Ab nachmittags waren wir dann in Westerland am Strand, wo auch der große Sandburg-Wettbewerb stattfand – der 1. Preis waren Leuchtflummis J Gewonnen hat das Jungszimmer Nr. 6! Herzlichen Glückwunsch! Abends gab es dann zum Abschluss noch einen Filmabend – natürlich mit Chips & Süßigkeiten.

Am Freitag mussten wir alle etwas früher aufstehen, weil wir nach dem Frühstück noch fertig packen und aufräumen mussten, und um 9.20 wurden wir dann von einem Bus abgeholt und zum Bahnhof gebracht, wo es leider schon wieder „Tschüss Sylt“ hieß. Nach einer langen und turbulenten Zugfahrt sind wir dann um 19.00 gesund und munter wieder in Frankfurt angekommen.

Schön war`s!

Zara, Claude, Tom & Maxi

Zurück