Why English?/Warum Englisch?

The world speaks English and so do we. Englisch ist nicht nur die Sprache Shakespeares und der Queen, sondern inzwischen auch offizielle Amtssprache in über 50 Ländern. In Bereichen wie Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Flugverkehr und Internet ist Englisch die lingua franca unseres Planeten. Nach einer neuesten Statistik sprechen fast zwei Milliarden Menschen Englisch. Wir an der Elisabethenschule sorgen nicht nur dafür, dass es immer mehr werden, sondern auch vor allem dafür, dass sie es jeden Tag ein bisschen besser können.

Englisch in der Unterstufe

Wir knüpfen in der Klasse 5 (1. Fremdsprache) oder Klasse 6 (2. Fremdsprache) an das schon beachtliche Wissen an, welches die meisten Schüler aus der Grundschule mitbringen. Wir nehmen uns aber auch die Zeit, vieles noch einmal zu vertiefen und zu wiederholen: der Unterricht geht auf schon vorhandene Kompetenzen wie das Hörverstehen ein und vermittelt neue Kompetenzen im Bereich Lesen und Schreiben. Wir arbeiten mit dem Buch Green Line  (Klett), in dem uns die Maus Tom Tiny und die Familien Taylor, Jackson, Brooks und Spencer durch das Buch führen. Außerdem verfügen wir über zahlreiche englische Lektüren zum Ausleihen in der Bibliothek.

Über das Buch hinaus versuchen wir so oft wie möglich andere Arbeitsformen und Unterrichts-arrangements in den Englischunterricht einfließen zu lassen, z.B. Arbeit mit dem Portfolio, English Drama Network, Wettbewerbe (The Big Challenge). Weitere Projekte ...

Aus Erfahrung können wir sagen, dass sich der Übergang von der Grundschule zur Elisabethenschule das Fach Englisch betreffend überwiegend problemlos gestaltet. Bei Problemen können die Schülerinnen und Schüler an Englisch Spezial teilnehmen.

Englisch in der Mittelstufe

In der Mittelstufe arbeiten wir weiter mit Green Line. Das Buch sowie der Unterricht gehen in den höheren Klassen auf jugendgerechte Themen ein. Wales und Schottland sowie Amerika und Australien stehen mehr im Vordergrund und das Internet und soziale Netzwerke sind auch im Englischunterricht wichtige Themen.

In diesem Zusammenhang lernen die Schüler nun, zu argumentieren und zu diskutieren um ihre sprachlichen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Dabei sind die englischen Leküren, die die Schüler in der Bibliothek ausleihen können, sehr hilfreich. Auch der Lesewettbewerb spielt eine wichtige Rolle zur Verbesserung der sprachlichen Fertigkeiten und zur Motivierung zum Lesen englischer Literatur. Ebenso werden die Schüler nach und nach auf das Schreiben von Klausuren in der Oberstufe vorbereitet.

In der Klasse 9 findet eine Englandfahrt nach Südengland statt, die im Schulprogramm und im Fahrtenkonzept seit Jahren fest verankert ist. Diese Fahrt, die für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe verpflichtend ist, sieht vor, dass die Jugendlichen in englischen Gastfamilien untergebracht werden, um ihnen eine echte und hautnahe Begegnung mit dem British Way of Life zu ermöglichen. So haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in authentischen Situationen sprachlich auf die Probe zu stellen und gemeinsam 5 Tage Südengland erkunden. Das Programm der Fahrt sieht vor, dass u.a. ein Tag in London verbracht wird. Die Englandfahrt wirkt immer besonders motivierend für die Schülerinnen und Schüler, weil sie dabei erleben, wie sie die Fremdsprache im echten Leben einsetzen können und weil sie das Land persönlich entdecken können.

Englisch in der Oberstufe

Durch die gute Vorarbeit in der Mittelstufe können regelmäßig zwei Leistungsorientierungskurse (Einführungsphase) und zwei Leistungskurse (Qualifikationsphase) sowie 2 bis 3 Grundkurse eingerichtet werden. Die Studienfahrt in der Q3 für den Leistungskurs Englisch (mit Tutorium) findet in ein englischsprachiges Land statt. Die Fahrten nach London, Liverpool oder Dublin (Irland) oder die Rundreisen durch Schottland erfreuen sich großer Beliebtheit.

Für den Unterricht stehen uns unterschiedlicher Lehrwerke zur Verfügung, die wir insbesondere in der Einführungsphase neben aktuellen Materialien (Zeitungsartikel, Filme, Reportagen, etc.) und englischsprachiger Literatur einsetzen.

Die Leistungsnachweise werden in der Regel in der Form von Klausuren erbracht, die aber auch nach guter Vorbereitung durch Präsentationen und/oder mündliche Prüfungen ersetzt werden.

Zur Verbesserung der Sprachkompetenz bieten wir eine Cambridge AG an, in der durch gezielte Übungen auf das Cambridge Zertifikat vorbereitet wird, welches man im Rahmen dieser AG auch extern ablegen kann.

Und um die Lust auf das Englischlernen weiter zu steigern nehmen die Kurse oft an den BritFilm-Veranstaltungen teil oder besuchen Theaterstücke in englischer Sprache. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler sich englischsprachige Literatur in unserer gut ausgestatteten Schulbibliothek ausleihen.

 

An der Elisabethenschule unterrichten folgende Lehrerinnen und Lehrer das Fach Englisch:

  • Frau Albrecht
  • Frau Bartella
  • Frau Bechstein
  • Frau Bey
  • Frau Bonath-Kühnberger
  • Herr Chakiat
  • Frau Frank
  • Frau Gossmann
  • Herr Haschberger
  • Frau Henrich
  • Frau Miglior
  • Frau Müller
  • Frau Niklas
  • Frau Post
  • Frau Wex
  • Frau Winn
  • Herr Zurek