Chilenischer Konsul zu Gast an der Elisabethenschule

Der Generalkonsul von Chile, Francisco Mackenney, besuchte die Elisabethenschule am Mittwoch, 9. Juni.

Als Zeichen der erfolgreichen Zusammenarbeit des chilenischen Konsulats in Frankfurt und der Spanischfachschaft der Elisabethenschule, übergab Francisco Mackenney eine Spende von zweiundzwanzig Büchern an Schulleiter Stefan Neureiter und Fachschaftssprecher Alexander Haschberger. "Wir haben uns über den Besuch des chilenischen Generalkonsuls, den angeregten Austausch mit ihm über Literatur und die Relevanz von Sprache sowie die Bücherspende sehr gefreut", betont Stefan Neureiter. "Für uns als Schule mit ausgeprägter Spanischausrichtung ist der Austausch mit Vertretern der spanisch sprechenden Länder sehr wichtig und bereichernd."

Francisco Mackenney übergab zwei Exemplare des Werkes "Prosa y Poesia Escolar" der bekannten chilenischen Schriftstellerin Gabriela Mistral, die eine hohe Relevanz im internationalen Kulturkontext hat, zwölf Bücher "Encuentro entre tres mundos" und acht Bücher "Pequeña bitácora de la vuelta al mundo".

Die Werke können sehr gut im Spanischunterricht eingesetzt werden und damit das kulturelle Verständnis fördern.

Zurück