NFL-Schülerturnier

4. Platz beim NFL- Flagfootball-Turnier

Das Team der 7a hat am Mittwoch beim 1. NFL-Flagfootball-Turnier in Frankfurt den 4. Platz geholt.
Bis zu 10 ausgewählte Teams der 6. und 7. Klassen durften beim Turnier starten. Die 7a hat es unter die ausgewählten Mannschaften geschafft.

Früh ging es los zur Wintersporthalle an der Commerzbank-Arena. Allen Teams wurden Wende-Jerseys, Shorts und Flaggen vom Veranstalter (NFL Deutschland) gestellt.
Dann gab es eine professionelle Eröffnungszeremonie mit aktuellen EFL- und ehemaligen NFL-Spielern, den Organisatoren der Carolinas Panthers und dem Head-Coach Max von Garnier.
Das Team der 7a hatte gleich das 1. Spiel und siegte souverän mit vielen Touchdowns und einer überragenden Defense mit vielen Interceptions.
Durch einen weiteren Sieg, sicherte man sich das Halbfinale. In diesem kämpften beide Teams sehr ausgeglichen und es blieb bis zur letzten Sekunde sehr spannend. In einem Herzschlagfinale erzielte das Team mit Abpfiff einen weiteren Touchdown und lag jetzt einen Punkt hinter den Gegnern. Wir entschieden uns, für 2-Punkte zu gehen. Durch eine Defense-Strafe musste der Punkt wiederholt werden und der Ball musste nun von der 5-Yard-Line (No-Running-Zone) gespielt. Leider wehrte die starke Defense den Pass ab. Es war leider so knapp. Schade...
Die Mannschaft hat trotzdem ein sehr starkes Turnier gespielt und viele neue Spielzüge durchgeführt. Besonders die Laufspielzüge waren immer wieder von Erfolg gekrönt.
Eine tolle Siegerehrung inkl. Foto mit den NFL-Spielern rundete das Turnier ab.

Silke Reimann

Zurück