Julia Koschitz

Julia Koschitz wurde 1974 in Brüssel geboren und zog nach Frankfurt um. Hier besuchte sie die Elisabethenschule und legte 1992 ihr Abitur an der Elisabethenschule ab.

Danach absolvierte sie eine Schauspielausbildung in Wien und hatte 1998 ihr erstes Engagement am Landestheater Coburg. Sie wechselte dann 2000 an das Landestheater Regensburg und hatte seitdem an verschiedenen Bühnen zahlreiche Auftritte.

2004 erhielt sie ihre erste Fernsehrolle in der Serie "München 7" als Polizeimeisterin Sandra Holzapfel. Sie ist seit der ersten Staffel dabei.  Seitdem ist Julia Koschitz in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen: Shoppen, Allein unter Bauern, Doctors Diary, Blöde Mützen, Putzfrau Undercover, Ein Hausboot zum Verlieben, Woran Dein Herz hängt, Männer sind die beste Medizin, Männer ticken, Frauen anders, Der letzte schöne Tag, Der letzte schöne Herbsttag, Wir sind die Neuen,... 

Sie erhielt diese Auszeichnungen:

2003 AZ-Stern für die Darstellung der Titelfigur in "Die wundersame Schusterfrau"
2006 Darstellerpreis bei den Bayerischen Theatertagen für "Nora"
02.2014 Deutscher Schauspielerpreis
05.2014 Bayerischer Fernsehpreis als beste Schauspielerin in dem TV-Melodram „Pass gut auf ihn auf!“
2019 Preis für Schauspielkunst des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen

 

Weitere Informationen