Schule aktiv mitgestalten

Die Elternschaft ist ein wichtiger Bestandteil jeder Schule. Eltern fördern und prägen nicht nur ihre Kinder, die Schülerinnen und Schüler, sondern können auch direkt auf Entwicklungen und Entscheidungen in der Schule, sowie die Wahrnehmung der Schule in der Öffentlichkeit, Einfluss nehmen.

Die aktive Elternarbeit erlaubt es uns mitzureden und aktiv mitzugestalten. Sie gibt uns die Möglichkeit, unsere Schule intern und nach außen zu unterstützen, Einblick zu nehmen und zu verstehen, wie Entscheidungen, die den Schulalltag unserer Kinder beeinflussen, zustande kommen. Häufig können wir dabei auch ein Wort mitreden. Das kann sehr spannend sein und auch viel Spaß machen!

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass eine starke und engagierte Elternschaft für jede Schule ein großes Plus ist. Zur Mitarbeit sind übrigens keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich – und jede Unterstützung ist willkommen!

Im Folgenden möchten wir euch einen kurzen Überblick geben über die verschiedenen, gesetzlich vorgesehenen und gewählten Gremien – Schulelternbeirat, Schulkonferenz und Gesamtkonferenz.

Aber auch wenn ihr euch nicht formell in eines der Gremien wählen lassen wollt, besteht die Möglichkeit, sich als Eltern an der Eli zu engagieren. Neben den verschiedenen Arbeitskreisen (u.a. Schulentwicklungsgruppe), freut sich z.B. auch unsere Schulbibliothek immer über Unterstützung.

Schulelternbeirat (SEB)

Die in den Klassen gewählten Elternvertreterinnen und Elternvertreter bilden gemeinsam den Schulelternbeirat (SEB). Der SEB wählt aus seiner Mitte für die Dauer von zwei Jahren einen Vorstand. An den Sitzungen des SEB nimmt in der Regel auch ein Mitglied der Schulleitung sowie der Schülervertretung teil, welche den SEB über wesentliche Angelegenheiten des Schullebens informieren. Die Elternvertreterinnen und Elternvertreter haben die Möglichkeit, Anliegen aus ihren jeweiligen Klassen vorzutragen und zu diskutieren, und stimmen zudem über Themen ab, bei denen die Mitbestimmung des SEB vorgesehen oder dessen Mitwirken seitens der Schulleitung erwünscht ist. Auch die Organisation von und Mithilfe bei den verschiedenen Schulereignissen ist Aufgabe des SEB.

Der SEB trifft sich in der Regel drei- bis viermal im Jahr an wechselnden Wochentagen, üblicherweise von 19:30h bis 21:30h.

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das gemeinsame Beratungs- und Beschlussorgan der Eli, in dem Vertreterinnen und Vertreter der Elternschaft direkt mitbestimmen, wenn es z.B. um Themen wie Schulprogramm, Schulhaushalt oder Schulordnung geht. Die drei Vertreterinnen und Vertreter der Elternschaft werden durch den SEB gewählt und sind als Mitglieder der Schulkonferenz voll stimmberechtigt. Für dieses Gremium können sich alle Eltern der Schule wählen lassen, nicht nur die in den Klassen gewählten Elternvertreterinnen und Elternvertreter (ggf. mit einer sog. Wählbarkeitsbescheinigung).

Die Schulkonferenz trifft sich unter dem Vorsitz der Schulleitung mindestens einmal pro Schulhalbjahr, üblicherweise von 17:30 bis 19:30 Uhr.

Gesamtkonferenz

Die Gesamtkonferenz ist eigentlich ein Gremium der Lehrerschaft bzw. Schulleitung, welches u.a. über die pädagogische und fachliche Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Eli beschließt. Mitglieder sind damit im Wesentlichen die Lehrerinnen und Lehrer unter dem Vorsitz der Schulleitung. Allerdings hat die Elternschaft ein Anhörungsrecht, aber kein Stimmrecht. An der Eli hat sich daher eine Teilnahme von insgesamt bis zu fünf Vertreterinnen und Vertretern der Elternschaft bewährt, welche üblicherweise den Vorstand des SEB beinhalten.

Die Gesamtkonferenz trifft sich zweimal im Schulhalbjahr, üblicherweise von 14:30 bis 17:30 Uhr.

Arbeitskreise

Die Arbeitskreise stehen allen interessierten Mitgliedern der Schulgemeinde offen, also auch allen Eltern. Die Arbeitskreise treffen sich in unregelmäßigen Abständen, je nach Bedarf. Derzeit gibt es an der Eli die folgenden Arbeitskreise:

  • Schulentwicklungsgruppe

In der Schulentwicklungsgruppe wird an Vorschlägen für die Verbesserungen oder Erneuerungen des Schulprofil gearbeitet. Die Ergebnisse werden dann in der Gesamtkonferenz, in der Schulkonferenz und im SEB diskutiert und ggf. zur Abstimmung gebracht.

  • Mobbing-Prävention

Im Arbeitskreis Mobbing-Prävention wird über geeignete Maßnahmen gegen Mobbing beraten. Ziel ist es, an der Eli präventiv (proaktiv) gegen Mobbing vorzugehen und im Falle eines Mobbing-Sachverhaltes geeignete Ansprechpartner und Lösungsansätze anzubieten.  

  • Digitalisierung

Der Arbeitskreis Digitalisierung befindet sich derzeit in Vorbereitung. Ziel des Arbeitskreises wird es sein, die Digitalisierung der Eli voranzutreiben, u.a. in den Bereichen Umgang mit digitalen Medien, digitale Unterrichtsmodelle und Digital-Ausstattung der Schule.

  • Corona-Taskforce

Dieser Arbeitskreis setzt sich bei Bedarf zusammen, z.B. wenn neue Corona-Maßnahmen bekanntgegeben werden und an der Schule umgesetzt werden müssen. Es werden aktuelle Corona-Maßnahmen an der Schule und die gesammelten Erfahrungen diskutiert und Wege gesucht, wie wir als Schulgemeinschaft die Pandemie möglichst gut und mit möglichst wenig Beeinträchtigung des Schulalltags und des Unterrichts bewältigen können. 

  • Runder-Tisch-Mensa

Der Arbeitskreis Runder-Tisch-Mensa sitzt bei Bedarf ein- bis zweimal im Schuljahr zusammen und bespricht zusammen mit dem Caterer das aktuelle Angebot und eventuelle Wünsche der Schule.

Schulbibliothek

Die Schulbibliothek ist eine Institution an der Elisabethenschule, die bei Schülerinnen und Schülern jeder Altersstufe sehr beliebt ist. Unterstützung durch die Elternschaft ist auch hier dringend notwendig und immer gern gesehen, um die Schulbibliothek an möglichst vielen Wochentagen möglichst lange öffnen und den Schülerinnen und Schülern zugänglich machen zu können. Schon eine bis zwei Stunden Unterstützung an einem Tag pro Woche können helfen und für längere Öffnungszeiten sorgen!

Wie Ihr seht, gibt es viele interessante und spannende Möglichkeiten, sich als Eltern an der Eli einzubringen. Ohne Eltern wäre die Schulgemeinschaft nicht vollständig und verlöre viel von ihrer Leistungsfähigkeit. Es liegt natürlich voll und ganz bei euch, wieviel Zeit Ihr erübrigen könnt. Die Termine der Gremien lassen sich dem Kalender auf der Eli-Homepage entnehmen. Jede Unterstützung ist willkommen und wichtig!

Für Rückfragen und Anregungen steht euch das Vorstandsteam des SEB der Eli jederzeit gerne zur Verfügung:

Kontakt

E-Mail: seb@elisabethenschule.net